Für Beate – im Gedenken

Dezember 2019

Für alle Mitwirkenden der Wählerinitiative Frankfurt West kam Beates unvorhersehbarer Tod mit einer Fassungslosigkeit und Leere einher.

Wir sind Beate im Jahr 2016, während des Wahlkampfes, an einem Wahlstand in Griesheim zum ersten Mal begegnet. Sinngemäß „Wer seit Ihr und was macht ihr?“ trat Sie auf uns zu, während andere Menschen an diesem Tage eher einen großen Bogen um unseren Wahlstand machten.

Ihre offene und direkte Art trieb Sie uns scheinbar förmlich in die Arme.

Nach der Kommunalwahl dann, hat sie Ihr Versprechen wahr gemacht, sich politisch zu engagieren und hat uns bei unserer Arbeit für den Westen dieser Stadt unterstützt.

Sie war für Frankfurt West sozusagen eine Mitstreiterin der ersten Stunde.

Beate zeigte uns von Anfang an, dass die eigenen Wünsche nachrangiger sind und das Gemeinwohl zunächst zu betrachten ist. Beate fand im Laufe unserer politischen Zusammenarbeit immer mehr Spaß an der Sache, so dass sie sich auch in Griesheim und dem dortigen Stadtteilprojekt stark machte.

Eine weitere Eigenschaft, die die Zusammenarbeit mit ihr nachhaltig gestaltete, war ihr Gerechtigkeitssinn.
Sich für die Menschen stark zu machen, die keine Stimme haben, oder sich vielleicht nicht trauten, die Stimme zu erheben, war ihr ein Anliegen.

Auch ihr jüngstes Amt, das der Schöffin, erfüllte sie sehr gewissenhaft und akribisch.

Uns werden auch ihr Lachen und ihr Humor fehlen, der uns stets auch eine gewisse Leichtigkeit, bei allem Ernst des Lebens, gab.

Der Zug des Lebens setzt sich mit unserer Geburt in Bewegung und nimmt seine Fahrt auf.
Im Verlauf dieser Fahrt steigen immer wieder Menschen zu; manche verlassen auch den Zug, um ihre Fahrt in einem anderen Zug fortzusetzen.
Manche der neu Zugestiegenen nehmen die Plätze der Ausgestiegenen ein;
mache Plätze bleiben für den Rest der Zugfahrt frei.
Beate hat unseren Lebens-Zug nun für immer verlassen.
Sie hat unsere Route verlassen, um in eine neue, in eine andere Dimension zu reisen.
Wir wissen heute noch nicht, ob wir uns an einem anderen Ort,
in einer anderen Dimension jemals wiedersehen.
Aber wir können den Platz in unserem Lebenszug, an dem Beate saß, frei halten.
Wir können ihr einen Platz in unseren Herzen und Gedanken bewahren.
Und wir können der Zeit und den Geschichten, die wir mit Beate gemeinsam erleben durften, einen Platz geben und uns an eine schöne gemeinsame Reise erinnern.

Vielen Dank, dass wir dich kennenlernen durften

Vielen Dank für die schöne Zeit mit Dir

Wir werden Dir einen Platz in unserer Mitte und unseren Herzen bewahren